slideshow 1 slideshow 2 slideshow 3

Sie sind hier

Kindertagesstätte - Kinder(t)räume

Integrative Kindertagesstätte - Kinder(t)räume

Unser Angebot richtet sich an berufstätige Eltern und Alleinerziehende, die aufgrund ihrer Berufstätigkeit eine flexible und bedarfsgerechte Betreuung ihrer Kinder wünschen. Die Kita wendet sich an Eltern/ Alleinerziehende, deren Kinder eine besondere Frühförderung bedürfen. Ebenso bieten wir Eltern und Alleinerziehenden eine fachgerechte Betreuung an, deren Kinder eine besondere Frühförderung oder medizinische Versorgung benötigen. Insbesondere wird eine medizinische Versorgung für Kinder mit Diabetes, Hautproblemen und anderen Erkrankungen bereitgestellt.

Unsere integrative Erziehung richtet sich auch an ausländische Mitbürger, die den Erwerb der deutschen Sprache unterstützt wissen, aber auch die muttersprachliche Entwicklung begleitet wissen möchten.

Wir bieten Ihnen neben den Kernöffnungszeiten von 6.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Zusatzleistungen von 5.00 Uhr bis 6.00 Uhr und 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr an. Hierfür stehen Honorarkräfte zur Verfügung.

Wir sehen das Kind als Akteur seiner Entwicklung und gehen davon aus, dass es selbst sein „Weltwissen“ durch Selbstbildung erwirbt. Wir sehen die Erzieher als Begleiter, Moderatoren, als Animateure und InszeniererInnen von Lernmöglichkeiten während des Lebensalltags.
Für uns bedeutet „Entwicklungsbegleitung“, dem einzelnen Kind den Schutz und Rahmen zu bieten, den es benötigt, um sich in Ruhe und Sicherheit entwickeln zu können.
„Entwicklungsförderung“ ist für uns eine Aufgabe. Durch im Voraus geplante Lernsituationen werden die Schlüsselkompetenzen der Kinder angeregt oder Erlebnisse und Erfahrungen der Kinder systematisiert oder kontinuierlich erweitert.

Kennzeichnend sind:

  • Altersmischung unter Berücksichtigung der alterstypischen Entwicklungsbedürfnisse,
  • Strukturierter Tagesablauf,
  • Funktionsecken mit möglichst für die Kinder interessanten, wechselnden thematischen Angeboten und vielfältigen Aktivitätsmöglichkeiten sowie umfänglichen sozialen Kontaktmöglichkeiten, sich z.B. streiten und sich versöhnen können,
  • Keine festen Gruppenräume, aber räumliche Strukturierung als Grundlage für gemeinsame Tätigkeiten und Zusammenkünfte während des gesamten Tages,
  • Freies Bewegen, aber ohne ständige direkte Betreuung und Beaufsichtigung unter Beachtung der Aufsichtspflicht einerseits und andererseits der pädagogischen Zielsetzung, die Selbständigkeit der Kinder zu fördern,
  • Individuell ausreichend Zeit, sich mit der Umwelt selbständig und ungestört auseinander setzen zu können,
  • Für offene Lernsituationen wie Wandertage, Wald – und Wiesen- oder auch Flusstage werden Rahmenbedingungen geschaffen, ohne dass durch ErzieherInnen vorbestimmt wird, was und wie Kinder lernen sollen,
  • Regelmäßige gruppenübergreifende Begegnungsmöglichkeiten,
  • Zeit, Zuwendung und auch Zärtlichkeit (die 3“Z“) erfährt jedes Kind täglich.

Eine enge, vertrauliche „Erziehungspartnerschaft“ ist tragender Grundgedanke unserer Elternarbeit. Um dem familienergänzenden Auftrag gerecht zu werden, ist es unumgänglich verschiedene Möglichkeiten der Elternarbeit anzubieten - z.B.: Elternabende, Elternschulungen, verschiedene Feste und Feiern, Bastelnachmittage, Infowände, Skatabende etc.

Zu unserem Team gehören Sozialpädagogen, Heilpädagogen, Erzieher, soziokulturelle Animateurin und Heilerziehungspfleger.

Aktuelle Termine für unsere Eltern (Passwort geschützt)

Kontakt:

Integrative Kindertagesstätte - Kinder(t)räume
An der Wilden Saale-Gut Gimritz 39
06108 Halle

Tel.: 0345 2097918
Fax: 0345 2097942
kitaverwaltung@clarazetkin.de